Berichte von 12/2013

31Dezember
2013

American Christmas & New Years Eve

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Video zusammen geschnitten mit den Weihnachtslichtern, die wir in einem Park an Weihnachten gesehen haben. Das war echt schön und deswegen wollte ich es euch zeigen! :) hier der Link: http://www.youtube.com/watch?v=Nhc3txRFz0g

Ich hoffe, es gefällt euch! :)

An Heiligabend haben wir tagsüber Fudge gemacht und Cookies mit Icing beschmückt. Danach wollten wir uns so tolle weihnachtliche Specialdonuts bei Krispy Kreme kaufen, doch die hatten leider keine Donuts mehr? Can you believe that? I mean this place is for donuts and they didn't have any :D Naja dann musste halt Dunkin Donuts reichen. Am Abend gab es dann das erste Geschenk für uns und zwar Pyjamas *.*

"Geeeeet uuup" hörte ich am nächsten Morgen um 7 Uhr morgens, als ich noch schön im Tiefschlaf war. Über die Nacht war nämlich Santa gekommen und Katie konnte es schon garnicht mehr erwarten - endlich - die Geschenke auszupacken. Also ging es erstmal an die Stockings. Das sind die großen Socken, die am Kamin hängen und in denen so kleinere Sachen drin waren. Nachdem wir alles ausgepackt hatten, durften wir endlich die Donuts essen (: Und bald gab es dann auch schon das Weihnachtsessen: Steak, das mein Gastopa und mein Hostdad köstlich gegrillt hatten! Und natürlich der Nachtisch: Cookies, Cherry Pie, Texas Sheet Cake, Ice cream und Fudge. Am Abend haben wir dann noch alle Jingle Bells gesungen bzw. auf der Flöte mitgespielt. Und zum krönenden Abschluss dann natürlich noch ein Weihnachtsfilm :D  

Ja, das war so in der Zusammenfassung mein ersten amerikanisches Weihnachten und ich habe es sehr genossen, es war einfach wunderbar! :)

Die nächsten Tage waren wir dann noch Eislaufen, im Kino, in der Kirche und sonst waren wir eigentlich zu Hause und haben die Ferien genossen. 

Gestern war - offensichtlich - New Years Eve und wir haben schön gefeiert. Mit vieeel Essen, Feuerwerk, Wunderkerzen, kleines Lagerfeuer mit Smores und Balldrop war alles dabei :) Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Silvester und seid nicht ausgerutscht. Ich hoffe, 2014 wird für euch alle ein wunderschönes Jahr! Frohes neues Jahr 2014!  Christmas Eve PJ's Iceskating

25Dezember
2013

Merry Christmas ♡

Merry Christmas everyone! I hope y'all have a wonderful christmas with lots of peace, hope and love. I love y'all♥



20Dezember
2013

It's the Holiday season! :)

Hallo ihr Lieben,

Ja, ihr habt richtig geraten, heute war mein letzer Schultag und es sind Ferien! :) Da dachte ich mir doch gleich, warum schreib ich nicht einen völlig glücklichen Blogeintrag, da endlich Ferien sind. Alle haben darauf gewartet, dass man an Hannah Montana-Schauen in meiner Journalism Class wahrscheinlich erkennen kann. Trotzdem waren die letzen Tage nicht nur Filme schauen und Nichtstun, denn wir mussten auch noch unsere Final Exams hinter uns bringen. Die größtenteils auch sehr gut gelaufen sind. Mit den Ferien ist auch das Semester zu Ende, das heißt, ich werde nach den Ferien ganz andere Klassen haben! Ich war jetzt schon 2 Wochen im Track Conditioning und es macht wirklich total viel Spaß, auch wenn es sehr anstrengend ist! Doch dort sind total viele nette Leute und ich kann einfach nur jedem empfehlen euch in soviel wie möglich einzubringen, denn das ist der beste Weg, Leute kennen zu lernen. Morgen bekomme ich meinen ersten amerikanischen Haircut und ich freue mich einfach nur riesig, dass jetzt Ferien sind. Ich schreibe bald wieder mehr. Ich war nur gerade so in Weihnachts/Ferienstimmung, da ich auch noch Christmas Gifts eingepackt habe :)

Habt einen wunderschönen Tag! 

Eure Hannah Lächelnd

08Dezember
2013

Last Christmas ...<3

.. I gave you my heart but the very next day you gave it away.                                                 This year, to save me from tears, I'll give it to someone special

Genau das Lied läuft nun jeden Morgen bei uns im Auto zum Weg zur Schule :)                      Der Dezember ist eingebrochen und somit auch Christmas. Der Weihnachtsbaum (leider aus Plastik, jedoch trotzdem sehr schön!) wurde aufgestellt, die ganze Dekoration aufgehängt, Lichter am Haus befestigt und und und... 

Überall ist jetzt alles auf Christmas eingestellt und alle können es nur kaum aushalten auf die Christmas Break zu warten. Sind ja auch nur noch 2 Wochen. Was außerdem heißt, dass wir nur noch 2 Wochen in unseren ersten Semesterklassen sind. Das heißt, in den Fächern, die ich bis jetzt jeden Tag hatte, Drama 1, English 3, Algebra 2 and Journalism habe ich bald die Final Exams und meine neuen Fächer, Anatomy, Play Perfomance, Food and Nutrition and Economics/American Government mit ganz neuen Leuten und Lehrern fangen nach den Ferien an. Das wird bestimmt nochmal aufregend. 

Mit dem Dezember haben auch Katie's Basketball Games angefangen und ich muss sagen, sie sind waaay more interesting than Football Games :D Wahrscheinlich auch, weil sie nicht stundenlang sind :) In Drama mussten wur neulich kurze Duett Scenen vorführen und ich war mit dem russischen Austauschschüler zusammen, was meine Lehrerin toootal lustig fand :D In Journalism drehen wir gerade einene kurzen Verfolgungsjagdfilm in Gruppen, so dass wir dafür in der Schule rumrennen durften. :D Sonst werden wir jetzt auf die Final Exams vorbereitet und haben mehrere Projekte auf. Außerdem war dann nochmal im Kino, diesmal, um Catching Fire zu sehen :))

Gestern sind wir dann abends noch ein bisschen rumgefahren, um uns die ganzen Christmas Belechtungen anuzschauen. Das ist echt wunderschön!! :) Ich habe, dank meiner Hostmom, meiner Schwester und meiner Mama sogar Adventskalender und sogar Nikolaus kam vorbei :D 

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Vor-Weihnachtszeit, vor allem mit schönen Weihnachtsmärkten, die ich hier sehr vermisse! 

Hannah

Basketball, KatieMeine Gastschwester, Katie in ihrer perfekten Wurfstellung :)

Weihnachtsdeko

07Dezember
2013

Thanksgiving + Black Friday

Viel Essen, volles Haus und viel Spaß - das beschreibt so ziemlich mein ersten amerikanisches Thanksgiving. Von der Schule aus hatten wir eine halbe Woche lang Thanksgiving Break, auf die alle gespannt gewartet hatten. Am Donnerstag, den 28. November war dann Thanksgiving und genau wie der Name sagt, hat meine Hostmom mir dann auch ganz herzlich gedankt, dass ich bei ihnen bin. Das finde ich echt total lieb und einen schönen Brauch:) Nach und nach sind dann immer wieder Verwandte eingetrudelt, bis unser Haus dann mit 22 Leuten voll war. Darunter waren meine kleinen Gast-cousins aus Ohio, Lillie, Ella und Will, die ganz Kleinen aus Charleston, Millie, Sophia und mit dabei die neugeborene Payton. Und zum Schluss noch Courtney und Thomas aus Louisville, Kentucky. Als dann alle angekommen waren, fing dann so gegen 3 Uhr das Essen an. Die berühmte Turkey durfe dabei natürlich nicht fehlen! Dazu gab es lauter Leckereien, wie Kartoffelbrei, grüne Bohnen, so Beeren-Jelly, usw. Es war auf jeden Fall richtig lecker! Außerdem war es verboten, NICHT ein zweites Mal nachzuschöpfen. :D Also nachdem ich dann ganz brav meinen zweiten Teller aufgegessen hatte, war ich so vollgestopft, dass ich mich nur nach hinlegen wollte. Auf dem Weg zum Sofa, frägt mich plötzlich jemand, ob ich denn schon Pie hätte. Da ich natürlich nach diesem Essen mich nicht gleich danach mit Pie vollgestopft hatte, sagte ich nein. Doch um das ganze Thanksgiving Erlebnis zu erleben, musste ich dann noch jede Pie Sorte probieren. Ich denke, ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich danach gefühlt habe. Für ungefähr 3 Stunden lagen alle auf den Sofas rum und haben so ein bisschen geschlafen oder TV geschaut. Abends habe ich dann gelernt das Kartenspiel "Spoons" zu spielen und wir haben noch Christmas Figuren angemalt :D :)

Am nächsten Morgen um 4 Uhr ging es dann für meine Hostmom, Katie und mir ab zur Mall. Jetzt denkt ihr euch vielleicht, WARUM würden wir um 4 Uhr morgens zur Mall zum Shoppen fahren... aber das macht ungefähr jeder Amerikaner am Freitag nach Thanksgiving, Es ist nämlich Black Friday. Das heißt, alle Geschäfte haben gute SALES, sodass alle in die Läden stürmen und versuchen das Günstige, wie möglich zu bekommen. Da wir so gegen 5 dort waren, war die Mall ziemlich leer, was ich gar nicht erwartet hatte. Ich denke, die überfüllte Zeit ist eher gegen Mitternacht und außerdem ist meine Stadt nicht soo groß. Es hat total viel Spaß gemacht durch die Geschäfte zu schlendern und gute Schnäppchen zu finden und dazu ein Starbucks, damit wir nicht einschlafen. :) Nach einem sehr erfolgreichen Shopping-Morgen, schlief ich dann erstmal für 4 Stunden zu Hause. 

Am nächsten Tag war ich zum ersten Mal in einem amerikanischen Kino. Außer, dass es ziemlich klein war, war es nicht sehr anders als in Deutschland. Das einzig Schlimme ist, dass sie hier nur gesalzes Popcorn haben und kein süßes. Ich war zusammen mit meiner Gast-Tante, Gast-Oma und den Kleinen Cousins in Frozen :D Zu Hause lief dann das groooße Football Spiel, Ohio State - Michigan. Dazu gab es Hot Dogs und die Buckeyes, die ihr in meinem letzten Eintrag sehen könnt :)

Insgesamt war die Thanksgiving Zeit eine der besten, seit ich hier bin, Nicht nur wegen dem vielem Essen, falls das jetzt jemand dachte :D. Es war einfach eine echt schöne Zeit, in der ich auch die eine Seite der Familie gut kennengelernt habe und wir zusammen sehr viel Spaß hatten :)

Wir sollten Thanksgiving in Deutschland einführen! :)

Hannah

 

Black Friday Shopping